Kategorie-Archiv: Erfahrungsberichte

Im schwedischen Möbelhaus

Heute habe ich für Euch den Beitrag einer Freundin, der motiviert auch an ungewohnten Orten sein Baby abzuhalten:

„Gestern beim Möbel-Schweden: Baby signalisiert, dass es mal aufs Töpfchen muss, Mama holt es aus dem Tuch, öffnet die LAWAH (LAtzWindelfreiAbhalteHose) und setzt das Baby in der Küchenabteilung aufs Töpfchen. Da es das große Geschäft war gab es auch Geräusche und danach nur erstaunte Blicke und wohl nicht nur das 1. Bild von Oma.

IMG_8102

10 Minuten später sprach mich eine ältere Dame an, als das Baby wieder im Tuch war, dass ich genau so weiter machen sollte, denn so wird aus meinem Baby ein zufriedener, glücklicher Erwachsener!!!
Es ergab sich ein wahnsinnig nettes Gespräch in dem ich erfuhr, dass diese liebevolle „Omi“ Biologin ist und sehr vertraut mit dem Leben. Ich bin dankbar für diese tolle Erfahrung – ich liebe mein AP Leben mit alldem was dazu gehört. (AP=Attachment Parenting).

13765955_10202027347720569_8294681443185043263_o

Das ist mein Töpfchen und es stand danach dann so im Einkaufswagen bis wir an den Toiletten waren. Ich nehme es immer mit, wenn wir das Haus verlassen – egal wohin. Wenn das Baby in der Fußgängerzone muss – dann muss es eben 😉 Es ist wie mit dem Stillen, wenn sie Hunger hat hat sie eben Hunger 😉 „

Vielen Dank für deinen Bericht, Dane!

Für unterwegs eignet sich auch ein faltbare Schüssel mit Deckel (einfach mal bei google eingeben). Und noch eine kleine Anmerkung: dieser Beitrag hat in der Windelfrei-Gruppe bei Facebook knapp 300 Likes und viele positive Kommentare erhalten 🙂