Neues Signalwort

Bereits seit einiger Zeit hat unser kleines Mädchen ein neues Signalwort. „Pupst“. Das sagt sie einfach so und schaut einen an. Manchmal grinst sie dazu auch und ab und zu fasst sie sich zusätzlich dazu in den Schritt (à la Michael Jackson). Wenn wir sie daraufhin fragen ob sie mal auf die Toilette muss sagt sie meist ja und geht dann vor. Selten antwortet sie mit „nein“, dann muss sie auch nicht.

Wie sie auf dieses Wort kam war für uns schnell beantwortet. Wenn sie gepupst hatte (was auch oft ein Zeichen für ein kommendes Geschäft sein kann), sagten wir in der Vergangenheit zu ihr „Du hast gepupst. Muss du auf die Toilette/mal Pipi?“. Sie hat das ganze reduziert auf „pupst“. Da es bei windelfrei um Kommunikation geht ist dies eben ihr Mittel bzw. Wort der Wahl um uns mitzuteilen wenn sie mal muss. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.